Zukunftstag 2022: Jetzt anmelden für den Girls‘ & Boys‘ Day der Uni Koblenz!

Hinter die Kulissen der Uni Koblenz blicken, spannende Studiengänge, Berufsfelder sowie Studis und Lehrende kennenlernen – das alles ist am Donnerstag, den 28. April 2022 möglich.

In diesem Jahr ist das Ada-Lovelace-Projekt mit einem ganz besonderen Angebot vertreten. Denn das aktuelle Programm bietet sowohl Mädchen* die Möglichkeit, in MINT-Themen und -Studiengänge hineinzuschnuppern, als auch Jungs* die Gelegenheit, sich Berufsfelder und Studienfächer anzuschauen, die häufiger von Frauen ausgewählt werden. Ganz nach dem Motto „Es zählt, was du willst!“

Somit lädt die Universität Koblenz-Landau interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-13 herzlich dazu ein, die Angebote zur beruflichen Orientierung zu nutzen und mit viel Spaß die eigenen Interessen zu erkunden. Wir bieten ein vielseitiges Angebot interaktiver digitaler Workshops als auch spannende Aktionen vor Ort am Campus Koblenz an. Insgesamt stehen knapp 120 Plätze in 8 verschiedenen Workshops zur Berufs- und Studienorientierung zur Auswahl. Zudem können wir in Zusammenarbeit mit dem Studierendenwerk und der Kindertagesstätte Bullerbü erstmals Schnupperpraktika anbieten und somit interessierten Schülern Einblicke in den Beruf des Erziehers gewähren. Und auch die Studienfächer Grundschulpädagogik und Soziologie locken mit spannenden Einblicken anhand aktueller Themen, wie etwa soziologischen Erklärungsversuchen jüngster Protestbewegungen gegen die Corona-Maßnahmen.

Wir freuen uns in diesem Jahr auch Mädchen und junge Frauen mit dem Angebot „Geo Caching: Per GPS den Campus und MINT-Bereiche erkunden“ endlich wieder vor Ort begrüßen zu dürfen. Doch auch digital erwarten die Schülerinnen knifflige Aufgaben und spannende Rätsel. Mithilfe von Verschlüsselungen aus dem Bereich der Kryptographie, Logikrätseln und faszinierenden Chemie-Experimente, die mit wenigen Haushaltszutaten und unter Anleitung unserer Mentorinnen ganz einfach zu Hause durchgeführt werden können, retten die Schülerinnen das Schulmaskottchen aus unserem Escape Room und lernen spielerisch naturwissenschaftliche Zusammenhänge kennen.Auch Angebote aus dem Interessenbereich der Informatik kommen nicht zu kurz. Mit viel Kreativität machen die Schülerinnen erste Schritte im Webdesign, lernen Schritt für Schritt die Grundlagen der App-Entwicklung kennen oder versuchen sich mit Scratch am Design von Spielen und Animationen. Und schließlich legen wir die im letzten Jahr erstmals sehr erfolgreich durchgeführte Möglichkeit, Schülerinnen mit Studentinnen und Lehrenden ins Gespräch zu bringen, neu auf. Im „Studitalk“ klären wir etwa: Wie ist es eigentlich, Bio, Mathe und Physik an einer Uni zu studieren? Was kann ich mir unter Fächern wie Computervisualistik, Biogeowissenschaft und Bautechnik überhaupt vorstellen? Ist Uni ganz anders als Schule und könnte mir ein Studium später auch gefallen? Alle Fragen rund um die richtige Studienwahl und den Alltag als Studentin können somit angesprochen, Interessen geweckt und Talente gefördert werden. Es besteht die Möglichkeit, am „Studitalk“ zusätzlich zu einem weiteren Workshop teilzunehmen. Da die Registrierung im „Girls‘ Day- Radar“ aus organisatorischen Gründen nur für eine Veranstaltung gilt, genügt bei Interesse am „Studitalk“ eine kurze Mail an: alp@uni-koblenz.de. Wir freuen uns über alle interessierten Teilnehmerinnen!!

Ausführliche Informationen zu den Angeboten und der Anmeldung.

Das Ada-Lovelace-Projekt wird kofinanziert durch den Europäischen Sozialfonds Plus, das Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration RLP sowie das Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit RLP.

Ansprechpartnerinnen

Dipl.-Päd. Stephanie Justrie/ Stefanie Kröber M.A.

Veröffentlicht in
Scroll to Top