Ada-Lovelace-­Projekt

Standort Mainz

Foto © Landeshauptstadt Mainz

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

  • Angebote für Schülerinnen, MINT-Studentinnen und MINT-Nachwuchswissenschaftlerinnen
  • 19 aktive Mentorinnen
  • Aus den Fachbereichen: Biologie, biomedizinische Chemie, Chemie, Geographie, Geowissenschaften, Informatik, Mathematik, Physik
  • Workshop-Themen: z.B. Roberta & Programmieren, Zitronenbatterie, Fluoreszenz, Erdsystemforschung, Teilchenbeschleuniger, Meteorologie
  • Veranstaltungen: u.a. Workshops, Schul-AGs, Ferienangebote, Projektwochen, Studienbegleitendes Mentoring, Orientierungspraktikum
Team Uni Mainz

Ansprech­partnerinnen

Melanierach

Melanie Rach

E-Mail: mrach@uni-mainz.de
Telefon: +49 6131 39 29816
190328team19

Katja Thömmes

E-Mail: k.thoemmes@uni-mainz.de
Telefon: +49 6131 39 28969
Vernetzte Lernorte in Rheinland-Pfalz

Open Roberta Coding Hub

Am Standort Mainz befindet sich ein „Open Roberta Coding Hub“.

Mehr am Standort Mainz

Immer gut informiert!

ALP-Infomailing

Melden Sie sich hier zu unserem Infomailing an und erhalten Sie neue Termine, Veranstaltungen und Vorab-Infos für Ihren Standort bequem per E-Mail.

Bitte beachten Sie, dass es sich beim Ada-Lovelace-Projekt um ein Projekt zur Förderung von Mädchen und jungen Frauen in MINT handelt. Jungen bzw. junge Männer können an unseren Veranstaltungen daher leider nicht teilnehmen."

Nach oben scrollen