Mentorinnen aus Remagen beim Landesmentorinnentreffen in Trier

Im August 2018 fand das zweitägige Landesmentorinnen-Treffen in Trier statt. Dort trafen sich Mentorinnen und Projektleiterinnen aller ALP-Standorte, um sich besser kennenzulernen und ein spannendes Programm miteinander zu erleben, auch fünf Mentorinnen aus Remagen waren mit dabei.

Es begann mit einem gemeinsamen Frühstück in der Universität Trier und dem Highlight des Treffens, einem sehr interessanten Vortrag der einzigen Analog-Astronautin Dr. Carmen Köhler, die sehr anschaulich über ihre Tätigkeit und ihre Erfahrungen berichtete.

Nach dem Vortrag ging es zum Luxembourg Institute of Science and Technology (LIST). Im Showroom des Instituts wurden Forschung, Produkte und Innovationen aus Luxemburg ausgestellt und erklärt. Nach einer Stadtführung mit Bus und zu Fuß durch Luxemburg Stadt mit dem Schwerpunkt „Europäische Hauptstadt“ ging es zurück nach Trier und der Tag wurde mit einem gemütlichen Abendessen gemeinsam beendet.

Am zweiten Tag wurden Fortbildungsworkshops angeboten. Die Mentorinnen hatten die Auswahl zwischen „Calliope“ und „Roberta – Mission to Mars“. Calliope ist ein kleiner Minicomputer, der sich einfach programmieren lässt und mit dem man spannende Projekte machen kann. Im zweiten Workshop standen die Robertas (LEGO-EV3-Roboter) im Mittelpunkt. Das Ziel bei der „Mission to Mars“ ist es, die Robertas auf eine imaginäre Forschungsreise zum Mars zu schicken und dort verschiedene Missionen zu erfüllen.

Insgesamt waren es erlebnisreiche und sehr interessante zwei Tage, an denen die Ada-Lovelace-Mentorinnen die Möglichkeit hatten sich standortübergreifend besser kennenzulernen und auszutauschen. Mit vielen neuen Ideen und Anregungen können Sie jetzt in die Vorbereitung der nächsten Schülerinnen-Workshops gehen.

Veröffentlicht in
Scroll to Top