Mädels aufgepasst: Jetzt anmelden zum Girls‘ Day am 25. April!

Der Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag ist ein bundesweiter Orientierungstag zur Berufs- und Studienorientierung. Er wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und von verschiedensten weiteren Akteur*innen unterstützt.
Am Girls’Day lernen Mädchen Berufe oder Studienfächer kennen, in denen der Frauenanteil unter 40 Prozent liegt, z. B. in den Bereichen IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik. Parallell dazu findet der Boys’Day statt, ein Aktionstag, an dem Jungs Berufe kennenlernen können, in denen Männer unterrepräsentiert sind.

Der nächste Girls’Day findet am 25. April 2024 statt. Der Aktionstag wird bundesweit von Unternehmen, Bildungsträgern und anderen Institutionen ausgerichtet. Und die Standorte des Ada-Lovelace-Projekts sind wie immer auch dabei!

Fest steht: Der Girls‘ Day wirkt, das belegen die Ergebnisse der Girls‘ Day-Wirkungsstudie 2022:

Schon gewusst? Für die Teilnahme am Girls‘ Day können sich interessierte Schülerinnen vom Unterricht freistellen lassen. Alle Informationen zur Teilnahme und Freistellung findest du hier.

Klicke auf deinen Standort, um mehr über die Angebote des Ada-Lovelace-Projekts anlässlich des Girls‘ Day 2024 zu erfahren.

Universität Koblenz

Universität Mainz

Universität Trier

RPTU Kaiserslautern

RheinAhrCampus Remagen

Hochschule Koblenz

TH Bingen

Nach oben scrollen