Girls´Day 2022 an der TU Kaiserslautern – Mädchen-Zukunftstag: für mehr Vielfalt und Chancengerechtigkeit

Auch die Technische Universität Kaiserslautern öffnet an diesem Tag die Türen und bietet unter der Koordination des Ada-Lovelace-Projekts – Rheinlandpfälzisches Kompetenzzentrum für Frauen in MINT- spannende Workshops aus der MINT-Welt für Schülerinnen an.

Code the World – Programmieren mit dem Calliope mini (Klassenstufe 6 – 9)
In diesem Workshop lernst du den Calliope mini kennen und erlernst spielerisch mittels der Programmiersprache NEPO die Grundlagen des Programmierens. Du schreibst einen Code, so dass dein Calliope leuchtet, Bilder anzeigt oder Musik abspielt.
Nach dieser Veranstaltung wirst du erstaunt sein, wieviel Spaß das Programmieren macht.
Vorkenntnisse sind keine nötig.  Also trau dich 🙂

Hier geht´s zur Anmeldung

Die Welt der Logik und Technik – Knack´ den Code! (Klassenstufe 6 – 9)
Kryptologie – Knack` den Code!
Du willst deiner besten Freundin oder deinem besten Freund eine Nachricht schreiben und niemand außer euch soll sie lesen können? Wir zeigen dir verschiedene Möglichkeiten, wie geheime Botschaften ausgetauscht und verschlüsselt werden können.
Am Ende des Workshops gibt es eine kleine Überraschung in der Schatzkiste, wenn du den Code richtig knackst.
Im zweiten Teil unseres Workshops werden wir gemeinsam eine Modellbrücke bauen. Wir laufen und fahren tagtäglich über Brücken. Vielleicht hast du dich gefragt, wie so eine Brücke überhaupt hält und was die verschiedenen Formen oder Materialien hierbei eine Rolle spielen.Lass dich überraschen von der spannenden Welt der Statik und des Brückenbaus.

Hier geht`s zur Anmeldung.

Workshop des Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (Kooperationspartner Ada-Lovelace-Projekt):
Die Stadt der Zukunft gestalten
Die Teilnehmerinnen lernen das DFKI am Standort Kaiserslautern kennen und insbesondere die Arbeit des SmartCity Living Lab. Es wird eine Führung durch die Labore geben und einen Workshop zum Thema „Die Stadt der Zukunft gestalten“. Dabei werden gemeinsam Ideen entwickelt, wie man mit Hilfe von neuen Technologien, das Leben von Mitbürger:innen (Schüler:innen, Menschen mit Beeinträchtigung, Kinder, Eltern, Rentner:innen,..) in Kaiserslautern verbessern könnte. Die Girls bekommen einen Einblick in die ethischen Grundsätze, die es hierbei zu beachten gibt und kreativ werden wir auch, indem wir eine grafische Nutzeroberfläche für die erdachten Lösungen gestalten.

Hier geht´s zur Anmeldung

Veröffentlicht in
Scroll to Top