„Girls Go Green“- das MINT-Sommerferiencamp

Das diesjährige Sommerferiencamp des Ada-Lovelace-Projektes der Uni Koblenz in Kooperation mit dem THW (Bundesanstalt Technisches Hilfswerk) war ein voller Erfolg. 20 Schülerinnen im Alter von 9-14 Jahren beschäftigten sich eine Woche lang mit Themen rund um Natur, Umweltschutz und Technik. Bei bestem Wetter lernten sie die Tier- und Pflanzenwelt im malerischen Brexbachtal kennen, tüftelten mit den Mentorinnen des Ada-Lovelace-Projektes in zahlreichen Workshops und erlebten gemeinsam eine spannende Zeit samt Fledermauswanderung, Stockbrotbacken und zwei Übernachtungen im professionellen Zeltlager des THW. Die Schülerinnen batikten T-Shirts mit Naturmaterialien, führten Gewässeruntersuchungen durch, übten sich im Floßbau, gingen per Geocaching auf Entdeckungstour und bauten Insektenhotels, die vielen Käfern und Bienen als Nistmöglichkeit und Unterschlupf dienen werden.

Zwischen den vielen Aktionen blieb dennoch genügend Zeit zum Spielen, für Floßrennen im Brexbach und Gesprächen am Lagerfeuer. So berichteten Schülerinnen von ihren persönlichen Erfahrungen in Sachen Naturwissenschaften sowie Technik und löcherten die Studentinnen mit Fragen rund um ihr MINT-Studium und mögliche Berufswege. Im Laufe der Woche wurden Schülerinnen und Mentorinnen zu einem tollen Team mit großem Zusammenhalt. Gemeinsam wurde überwiegend vegetarisch gekocht und gegessen, abgespült und aufgeräumt und natürlich viel gelernt und gelacht. Die Konzeption, Organisation und Durchführung des Sommerferiencamps war nur durch Verpflegungsspenden von IKEA Koblenz, großem Engagement der Mentorinnen des Ada-Lovelace-Projektes und Oli Euskirchen von der Waldökostation Remstecken, die Unterstützung des Teams des Pfadfinderlagers Brexbachtal sowie das Team des THW Bendorf möglich. Allen Beteiligten, nicht zuletzt den interessierten Schülerinnen und Eltern gilt großer Dank für eine erlebnisreiche Woche im MINT-Sommercamp in Bendorf Sayn.

Impressionen des Sommercamps:)

Ansprechpartnerinnen:

Dipl.-Päd. Stephanie Justrie/ Stefanie Kröber M.A.

Projektleitung

Ada-Lovelace-Projekt

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz

Tel.: 0261-287-1938

E-Mail: justrie@uni-koblenz.de

Internet: www.ada-lovelace.com/koblenz

Veröffentlicht in